Seitenanfang

Neugestaltung des Friedhofs

Angeregte Diskussion im Foyer

Urmitz Friedhof Neugestaltung Bürgermeister Norbert Bahl

Die allgemeine Tendenz weg von der klassischen Erdbestattung mit Sarg hin zur Urnenbestattung, hat das äußere Erscheinungsbild unseres Friedhofs stark verändert. Zwischenzeitlich gibt es viele Leerstände und Flächen, die Platz für eine Neugestaltung bieten.

Seit einiger Zeit beschäftigt sich die Ortsgemeinde mit diesem Projekt. Nach diversen Vorgesprächen mit dem Ingenieurbüro Reitz und Partner aus Ochtendung, sollte im Frühjahr auch die Öffentlichkeit beteiligt werden. Leider konnte dieser Termin wegen der Corona-Pandemie nicht gehalten werden.

Am 18. Juli fand die Veranstaltung nun endlich im Foyer der Peter-Häring-Halle unter Einhaltung der allgemeinen Hygienebestimmungen statt.

Urmitz Friedhof Neugestaltung

Nach einer Begrüßung und kurzen Einführung in die Thematik durch Ortsbürgermeister Norbert Bahl, folgte eine Wortmeldung nach der anderen. Angeregte Diskussionen gab es zu den Themen neue wassergebundene Wege, barrierefreier Zugang zum Rhein und Beleuchtungskonzept.

Insbesondere die Situation der Friedhofskapelle und die Einführung einer Naturbestattung wurden ausführlicher diskutiert.

Während der Abriss der bestehenden Kapelle und ein größerer Neubau keine Zustimmung fand, sollen Erweiterungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch Einbeziehung des überdachten Sitzbereiches auf der linken Seite der Kapelle, geprüft werden.

Beim Thema Naturbestattung stieß die Möglichkeit von Urnenbeisetzungen unter Bäumen auf großes Interesse.

Alle gemachten Vorschläge wurden erfasst und werden in der nächsten Runde im Bauausschuss sowie im Gemeinderat behandelt. Ziel ist es, mit der Umsetzung der Arbeiten im Jahr 2021 zu beginnen.

Kontakt

Les-Noes-Platz 1
56220 Urmitz

Tel: (02630) 70 48
Fax: (02630) 96 93 61

E-Mail: info@urmitz.de

Bürostunden:
Montag und
Donnerstag:
17.00 - 19.00 Uhr
und
Mittwoch
17.00 - 19.00 Uhr
nach Vereinbarung