Seitenanfang

Haussammlung für die Kriegsgräberfürsorge

2 Stunden Zeit für eine gute Sache

Die Bilder von Konflikt, Gewalt und Krieg in zahlreichen Ländern der Welt erinnern viele Menschen bei uns auch an die 2,6 Millionen deutschen Kriegstoten beider Weltkriege, die in fremder Erde ruhen. Und sie mahnen an die generationenübergreifende humanitäre Verpflichtung, diesen Gefallenen auch im Ausland würdige Ruhestätten zu geben und zu erhalten. Dieser Aufgabe hat sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. verschrieben.

Zur Unterstützung dieser guten Sache wurde in Urmitz am Montag dem 21. November 2016 die jährlich stattfindende Haussammlung für den Volksbund durchgeführt. Beim sich anschließenden Imbiss konnte Ortsbürgermeister Norbert Bahl das gute Sammelergebnis von 2.065 Euro vermelden. An dieser Stelle gilt allen spendenfreudigen Urmitzern ein herzliches Dankeschön.

Das Problem, jedes Jahr eine ausreichende Zahl von Sammlern für die insgesamt 14 Sammelbezirke gewinnen zu können, war dann auch Thema der nächsten Vereinsringsitzung. Zum großen Erstaunen von Norbert Bahl erklärten sich die anwesenden Vertreter der 30 Ortsvereine sofort bereit, ab dem Jahr 2017 jeweils einen Sammler zu stellen.

Dies ist nicht nur wieder ein gutes Beispiel für den Zusammenhalt in der Rheingemeinde, sondern damit ist auch künftig die Sammlung mit dem stets hohen Erlös für den Volksbund gesichert.

Kontakt

Les-Noes-Platz 1
56220 Urmitz

Tel: (02630) 70 48
Fax: (02630) 96 93 61

E-Mail: info@urmitz.de

Bürostunden:
Montag und
Donnerstag:
17.00 - 19.00 Uhr
und
Mittwoch
17.00 - 19.00 Uhr
nach Vereinbarung