Seitenanfang

Ministerpräsidentin dankt Helden des Alltags

Marion Höfer beim Bürgerempfang von Malu Dreyer

Urmitz Marion Höfer

Am 30. März fand der siebte Bürgerempfang der Ministerpräsidentin in der Staatskanzlei statt. In diesem Jahr waren rund 300 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger zu Gast. Eingeladen waren aus allen zwölf kreisfreien Städten und den 24 Landkreisen Bürger und Bürgerinnen, die sich in besonderem Maße in den Kommunen einsetzen und diese so direkt vor Ort stärken.

Auf Vorschlag von Ortsbürgermeister Norbert Bahl wurde auch die Urmitzerin Marion Höfer von Malu Dreyer empfangen. Ausschlaggebend dafür war ihr umfangreiches ehrenamtliches Engagement als berufenes Mitglied im Pfarrgemeinderat, bei der Trauerbegleitung und Trauergottesdiensten, beim Besuchsdienst für Alte und Kranke sowie als Ortsbeigeordnete.
„Ich weiß, dass ein Großteil der Arbeit im ehrenamtlichen Bereich im Verborgenen bleibt. Aber ich möchte, dass Sie wissen: Ihre Mühe und der Einsatz für Ihre Herzensprojekte werden wahrgenommen und wertgeschätzt“, betonte Malu Dreyer im Rahmen des Empfangs. Diese Anerkennung und den Dank zu vermitteln, sei die Intention des Bürgerempfangs.

Urmitz Marion Höfer

„Ich bin persönlich immer sehr gespannt, von den Projekten der Menschen zu hören. Sie sind in ihren Kommunen die Anpacker, die Vernetzer, die helfenden Hände, überall dort, wo Unterstützung vor Ort gebraucht wird“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Sie beeindrucke in jedem Jahr, mit wieviel Herzblut engagierte Bürger und Bürgerinnen sich für ihre Gemeinschaft einsetzten, sagte die Ministerpräsidentin. Rheinland-Pfalz sei im bundesweiten Vergleich Spitzenreiter im ehrenamtlichen Engagement, fast jeder und jede Zweite ist ehrenamtlich tätig. „Ich bin froh, in einem Land zu leben, in dem es so vielen Menschen wichtig ist, sich für das Gemeinwohl einzusetzen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Landesregierung unterstütze dieses Engagement, etwa durch die Einführung der Ehrenamtskarte, die Einrichtung der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung oder die Initiative „Ich bin dabei!“.

Den Gästen wurde beim Bürgerempfang in der Staatskanzlei ein buntes und vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Sie konnten mit der rheinhessischen Weinkönigin Anna Göhring Weine verkosten, bei Führungen durch die Staatskanzlei einen Blick „hinter die Kulissen“ werfen, sich zu verschiedenen Themen wie beispielsweise 100 Jahre Frauenwahlrecht und 70 Jahre Grundgesetz informieren sowie am Schreibtisch von Ministerpräsidentin Malu Dreyer Platz nehmen.

Kontakt

Les-Noes-Platz 1
56220 Urmitz

Tel: (02630) 70 48
Fax: (02630) 96 93 61

E-Mail: info@urmitz.de

Bürostunden:
Montag und
Donnerstag:
17.00 - 19.00 Uhr
und
Mittwoch
17.00 - 19.00 Uhr
nach Vereinbarung