Seitenanfang

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED

Urmitz macht mit und spart dabei.

Urmitz-Rhein Straßenlaternen

Kommunaler Klimaschutz ist ein Schwerpunkt der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums. Mit dem Ziel den klimaschädlichen Gasausstoß in den Gemeinden und Städten zu vermindern, hat das Ministerium ein entsprechendes Förderprogramm aufgelegt.

Auch die Gemeinde Urmitz hat sich entschlossen, ihre alten Quecksilberdampfleuchten durch Straßenlampen mit moderner LED-Technik zu ersetzen. Die Maßnahme ist Teil des gemeinsam mit der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm ausgearbeiteten Einsparkonzeptes.

Schnell hat sich dabei herausgestellt, dass es ausreichend und wirtschaftlicher ist, lediglich die Lampenköpfe auszutauschen. Dies ist auch für die Anlieger von Vorteil, weil beim Austausch der kompletten Masten die Maßnahme zur Erhebung von Ausbaubeiträgen geführt hätte.

Nach ausgiebiger Vorberatung hat der Ortsgemeinderat in seiner Sitzung am 20. September 2018 den Auftrag zur Umrüstung einstimmig an die Firma Gensmann aus Weinähr zum Angebotspreis von 189.000 Euro vergeben. Seitens des Umweltministeriums wurde ein Zuschuss in Höhe von 42.320 Euro bewilligt. Voraussetzung für den Zuschuss war, dass sich durch den Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtungs-, Steuer- und Regelungstechnik eine CO² Minderung von wenigstens 70 % ergibt.

Urmitz Straßenlaterne

Mit dem Austausch der insgesamt 262 Leuchtenköpfe wurde aktuell begonnen. Auffallend ist, dass die neuen Lampen die Straße intensiver ausleuchten und weniger zur Hauswand hin strahlen. Umweltschützer begrüßen die Umstellung auch mit Blick auf den Insektenschutz, weil LED-Lampen keine Infrarotstrahlung abgeben, die Insekten anzieht.

In den Folgejahren wird die Umrüstung neben dem positiven Signal für die Umwelt und einer optimaleren Ausleuchtung auch erhebliche Kosteneinsparungen für die Gemeindekasse mit sich bringen, freut sich Ortsbürgermeister Norbert Bahl.

Kontakt

Les-Noes-Platz 1
56220 Urmitz

Tel: (02630) 70 48
Fax: (02630) 96 93 61

E-Mail: info@urmitz.de

Bürostunden:
Montag und
Donnerstag:
17.00 - 19.00 Uhr
und
Mittwoch
17.00 - 19.00 Uhr
nach Vereinbarung